ARTcalluna – 18 | 19 August 2018

A B D H L M P R W

St. Peter-Paul Kirche

Die heutige Kirche wurde 1956 gebaut und ist stilistisch ihrer gotischen Vorgängerkirche nachempfunden. Wegen massiver Bauschäden musste sie saniert werden. Während der Bauphase stürzten die alten Gewölbe ein und mussten neu aufgebaut werden.

Ansicht von Süden

Zwölf markante seitlichen Giebel prägen die Außenansicht des neuen Kirchenbauwerkes. Das Hauptportal zeigt neben Engeln die zwölf Apostel, wobei Judas durch Paulus ersetzt worden ist.

Die kleinste Glocke ist auch die älteste und stammt aus dem Jahr 1495. Die größte wurde 1682 aus einer alten Glocke umgegossen. Vier weitere wurden nach 1945 neu angeschafft.

Die Orgel aus dem Jahr 1962 besitzt 33 klingende Register, sie wurde später überarbeitet und teilweise neu intoniert. Aus dem 18. Jahrhundert stammt das hölzerne Taufbecken mit vergoldeter Fassung. Die Leuchter auf dem Altar sind zu Beginn des 17. Jahrhunderts gefertigt.

Die Wetterfahne auf der Spitze des Kirchturms ist in Erinnerung an die „Candace“ als Schiff gestaltet. Missionsfreunde hatten in der Mitte des 19. Jahrhunderts mit ihren Spenden den Bau dieses Schiffes finanziert.


Leer Leer Innenansicht und Orgel

St. Peter-Paul Kirche • Billingstraße 18 • 29320 Hermannsburg

Koordinaten: 52.833840 – 10.090180

www.peter-paul-hermannsburg.de

❐ Karte einblenden

Veranstaltungen dieser KUNST-Station

So, 19.08.2018 – 10:00 Uhr

Kunst-Gottesdienst

-



Alle Veranstaltungen